Travel Photography_ Peter Schickert

Tierischer Terror….

Mann, hab ich schlecht geschlafen.
Direkt unter meinem Fenster haben zwei völlig durchgeknallte heisere Hähne
wettkrähen gemacht. Um halb drei Uhr morgens fingen die ausdauernden Schreihälse an,
als ich gegen 8 los bin war immer noch nicht Ruhe.
Ich Zweifel mal wieder ernsthaft an meinem festen Willen keine Hühner zu essen…..
Aber schon auf der Fahrt nach Hpa-an wird die Landschaft phantastisch,
dank meiner Zwischenübernachtung bin ich in gut einer Stunde da und finde problemlos
ein bezahlbares Zimmer: direkt am See.
Der lässt schon ahnen wohin landschaftlich hier die Reise geht.
Und hoffentlich Ohne nerviges Federvieh unterm Fenster……
einer dieser Quälgeister ist mir grad an der Rezeption schon wieder begegnet….
Ein Moped für die nächsten Tage ist auch schon am Start,
morgen früh geht’s los……macht bestimmt Spaß die großartige
Landschaft zu erkunden. Soo spektakuläre hab ich das hier gar nicht in Erinnerung…..
Heute reichst noch für einen Bummel durchs Dorf.
Den Rikschafahrer überrascht, beim kochen zugesehen und festgestellt:
auch die Nonnen hier fahren nicht bequemer als wir……….. 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.